Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Schließen

Arbeitsmedizin

Grippeschutzimpfung

 

 

Morgens gesund, mittags Schüttelfrost, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen sowie extreme Mattigkeit und Fieber. Das sind die Symptome der Virusgrippe (Influenza). Im Gegensatz zur vergleichsweise harmlosen Erkältung treten sie meist schlagartig und in intensiverer Form auf. In der Folge können sich Lungenerkrankungen oder Herzmuskelentzündungen entwickeln. Die Virusgrippe ist die Infektionskrankheit, an der in Deutschland die meisten Menschen sterben. Sie sollte daher keinesfalls unterschätzt werden.

Die Gefahr einer Virusgrippe-Infektion erhöht sich im Arbeitsleben drastisch. Dies hängt damit zusammen, dass Menschen hierbei zum einen viel Zeit in gemeinsamen Räumen verbringen (z. B. in Großraumbüros) und zum anderen in vielen Berufszweigen ein reger Publikumsverkehr vorherrscht.


Der beste Schutz: Die Grippeimpfung

Bei der Grippeimpfung werden abgetötete Influenza-Viren injiziert. Der Körper bildet im Anschluss Antikörper, die nach ca. 14 Tagen ihren vollen Schutz entfalten. Einer Erkrankung durch Influenza-Viren wird auf diese Art vorgebeugt. Dabei ist eine einmalige Injektion pro Jahr ausreichend. Sie sollte allerdings jedes Jahr erfolgen, da sich die Eigenschaften der Grippe-Viren ständig verändern. Die beste Zeit für einen optimalen Impfschutz ist von Oktober bis Dezember.

Eine Grippeimpfung ist insbesondere für folgende Personengruppen empfehlenswert:

  • Menschen mit häufigem Kontakt zu anderen Personen, besonders im Berufsleben bei Publikumsverkehr
  • Medizinisches Personal: Ärzte, Pfleger in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
  • Erwachsene mit Grunderkrankungen (z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenleiden, Stoffwechselerkrankungen, Leber- und Nierenerkrankungen)
  • Menschen über 60 Jahre

Mit einer Impfaktion in Ihrem Unternehmen können Sie Ihre Beschäftigten vor der Krankheit schützen oder zumindest einen schwächeren Verlauf erzielen und weitere Ansteckungen vermeiden. Das bedeutet für Sie als Arbeitgeber: geringere Ausfallzeiten und Reduzierung der krankheitsbedingten Kosten.

Unsere Leistungen

Wir unterstützen Sie bei der Organisation und Durchführung Ihrer betrieblichen Grippe-Impfaktion. Die Impfungen können direkt bei Ihnen im Unternehmen von unseren Ärzten durchgeführt werden.

 

Senden Sie uns eine Anfrage über unser Online-Formular, bevor die nächste Grippewelle auf Sie zugerollt kommt.