Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Schließen

Recht

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

 

 

Ein gehäuftes Auftreten negativer Beanspruchung im Berufsleben lässt sich unter anderem auf immer größer werdenden Druck durch steigende Qualifikationsansprüche und einen schnelllebigen Arbeitsalltag zurückführen. Auswirkungen davon können sein:

  • Hoher Krankenstand
  • Hohe Fluktuation
  • Große Anzahl eingeschränkter Beschäftigter
  • Qualitätsprobleme
  • Schlechtes Betriebsklima
  • Mangelnde Kommunikation
  • Häufige Konflikte
  • Mobbing

 

Die psychische Gesundheit Ihrer Beschäftigten können Sie jedoch schützen, indem Sie…

  • Ressourcen der Mitarbeiter aktiv stärken (Gesundheitsförderung),
  • Fehlbeanspruchungen und Stresssituationen vermeiden (Prävention),
  • betroffenen Mitarbeitern hilfreich und lösungsorientiert zur Seite stehen.

Unsere Leistungen

Wir unterstützen Sie bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in Ihrem Unternehmen. Die Analyse zur Erfassung der Arbeitsbedingungen unter dem Aspekt des psychischen Befindens erfolgt mithilfe etablierter, systematischer, validierter sowie langjährig erprobter Verfahren (z. B. CEPAR, KFZA, Asita) und wird anhand von schriftlichen Mitarbeiterbefragungen oder in moderierten Workshops mit Unterstützung eines Psychologen durchgeführt. Anschließend legen wir gemeinsam mit Ihnen individuell angepasste Maßnahmen zur Reduktion negativer Beanspruchung und von deren Folgen fest. Wirksamkeitskontrollen in regelmäßigen Abständen gewährleisten die Erreichung des festgelegten Schutzziels.

Ihre Vorteile

Sie profitieren von unserer Erfahrung und unserem Psychologennetzwerk.
Die regelmäßige Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung führt zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Hierdurch werden folgende Punkte positiv beeinflusst:

  • Arbeitsbedingte psychische Erkrankungen können vermieden werden
  • Die betriebliche Krankheitsquote wird gesenkt
  • Die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht sich
  • Das Betriebsklima verbessert sich
  • Die Fluktuationsrate wird gesenkt
  • Die Produktqualität erhöht sich
  • Konflikten und Mobbingfällen wird vorgebeugt

 

Wir bieten Ihnen damit zusätzliche Sicherheiten:

  • Rechtssicherheit (Erfüllung der Forderung des Arbeitsschutzgesetzes)
  • Reduzierung der Belastungssituationen in Ihrem Unternehmen
  • Steigerung der Wertschöpfung
  • Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit

 

Haben Sie Fragen oder sind Sie an einem unverbindlichen Angebot interessiert? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.